Funktionieren Photovoltaik-Anlagen auch im Winter?

Reicht Solarenergie allein zum Heizen im Winter aus?

Steigt die Wärmeeinstrahlung sinkt der Wirkungsgrad von Solarzellen. Das bedeutet in der Winterzeit kann, trotz geringer Solarenergie, ein beträchtlicher Ertrag erzielt werden. Dabei spielt die Ausrichtung der Solarmodule und deren Anstellwinkel eine wesentliche Rolle. Viele stellen sich die durchaus berechtigte Frage, ob Photovoltaik-Anlagen auch funktionieren, wenn die Solarpaneele mit Schnee bedeckt sind?

Die Experten der Noortec GmbH klären auf:

„Sonnenlicht dringt selbst noch durch eine dicke Schneedecke zu den Solarmodulen durch, erwärmt diese und bringt den Schnee zum Schmelzen, der meistens von alleine abrutscht. Ist dies nicht der Fall sorgt in der Regel der Anstellwinkel für eine ausreichende Steilheit der die Schneedecke von selbst abrutscht lässt. Dabei ist zu beachten, dass die PV-Anlage optimal ausgerichtet ist. Ist diese unzureichend eingestellt, kann es zu Einbußen in der Gewinnung von Solarstrom kommen.“


Eine individuelle Beratung nach Ihren Wünschen
ist unser Ziel!

Sollten Sie sich für die Installation einer Photovoltaik-Anlage interessieren, wir von der Noortec GmbH informieren Sie ebenfalls über aktuelle Förderungen!

Bildnachweis: Bild von 성실 성 auf Pixabay